Startseite

Lust auf Inspiration und neue Impulse?

Wir alle brauchen Kunst und Literatur, um die Welt zu verstehen. Wir im Wirtschaftsclub gewinnen neue Einsichten im Blickwechsel und aus der Distanz. Wir sind davon überzeugt, dass der Dialog zwischen Wirtschaft, Kunst
und Literatur für alle Seiten Inspiration und neue Perspektiven für das eigene Tun eröffnet.

Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus Stuttgart bietet diesem fruchtbaren Dialog einen einzigartigen kreativen Raum. Er will das unverwechselbare Podium für den Gedankenaustausch zwischen Wirtschaft, Kunst und Literatur in der Region Stuttgart sein.

 

Aktuelles Programm

Oktober 2017 – September 2018

 

Datum Programm Anmeldung
01.03.2018 Dr. Ulrike Groos, Direktorin des Kunstmuseums
Stuttgart
»Kosten und Herausforderungen einer großen
Sammelausstellung«
Besuch des Stuttgarter Kunstmuseums
Anmeldung
12.04.2018 Prof. Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Rechtsanwalt,
Gleiss-Lutz, Stuttgart
»Macht, Glück und Geld der Manager«
Business-Dinner
Anmeldung
Neuer Termin
03.05.2018
Prof. Dr. Hans-Peter Burghof, Lehrstuhl für
Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen an
der Universität Hohenheim
»Wie real ist Geld?«
Anmeldung
07.06.2018 Dr. Bert Schlichtenmaier
»Hinter den Kulissen einer Galerie«
Besuch der Galerie Schlichtenmaier,
Stuttgart, 18 Uhr
Anmeldung
05.07.2018 Prof. Dr. Cornelia Ewigleben, Direktorin des
Landesmuseums Württemberg
»Ist der Schwabe geizig?«
Anmeldung
09.08.2018 Philipp Schönthaler, Autor und Literaturpreisträger
des Wirtschaftsclubs 2016
»Der Autor als Unternehmer. Schreiben
und Geld«
Anmeldung
06.09.2018 Business-Dinner mit Desiree Behrens und Dr.
Marcell Baumann
»Macht. Geld. Sinn? Ein Fazit zu unserem
Veranstaltungsjahr«
Anmeldung

Über uns

Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus?

Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus Stuttgart will alle am Dialog zwischen Wirtschaft, Kunst und Literatur Interessierten ansprechen. Wir erwarten besondere Impulse und wichtige Erkenntnisse aus der Diversität der beruflichen und gesellschaftlichen Erfahrungen der am Dialog Mitwirkenden. Der Austausch zwischen Jung und Alt liegt uns dabei besonders am Herzen.

„Über uns“ weiterlesen